Cottbusser Rudersportverein e.V.

Rennrudern-News

Cottbuser Ruderflotte gut in Fahrt
Rüdersdorf:  

Bei der traditionell von allen ostdeutschen Rudervereinen besuchten Rüdersdorfer Frühjahrsregatta, waren auch in diesem Jahr wieder große Teilnehmerfelder zu verzeichnen. Die Ruderer vom Cottbuser Rudersportverein (CRSV) haben bei der letzten Standortbestimmung vor den Landesmeisterschaften gezeigt, dass ihre Boote gut in Schuß sind. Besonders im Nachwuchsbereich bis AK 18 waren überwiegend Siege und zweite Plätze die Regel. Die Männer fuhren im Mittelfeld. Bedingt durch die derzeitig geringeren Trainingskilometer auf dem Wasser gegenüber den Vereinen mit Bootshaus vor der Haustür, kann man auf Steigerungen bei den nächsten Regatten tippen. Für den CRSV siegten: im Einer der Juniorinnen Jenny Nieland, im Doppelzweier Ak 13 Nick Süßbrich/ Otto Müller, im Einer Ak 13 Sabrina Jandke und im Mix-Doppelvierer Ak 13 Otto Müller, Nick Süßbrich, Sabrina Jandke, Gila Kussagk, Stm. Nicolas Schultze (sh. Bild) Die mittlerweile im Bundesstützpunkt in Potsdam trainierende Daniela Schultze konnte in Ihrem ersten Jahr bei den Frauen mit einem Sieg im Einer im kleinen Finale bei der internationalen Hügelregatta in Essen ihre Ambitionen auf einen Platz in der Nationalmannschaft unterstreichen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Jubiläum „100 Jahre Wassersport“ werden die Sportarten Kanu, Rudern, Motorbootsport und Segeln am 07.06.2009 ab 11.00 Uhr im Rahmen der Umweltwoche im Kanu-Bootshaus in der Ludwig-Leichardt-Allee zum Ausprobieren für Jedermann im Alter von 8 bis 88 alle vor Ort sein. Auch einige der zuvor genannten siegreichen Ruderer werden hier bei der Durchführung mitwirken und Rede und Antwort stehen.  ...

18.05.2009   CRSV      zurück zur Übersicht ...