Wettkampfsport, Regatten, Ergometerrudern

Regattaberichte
Rennrudern-News
Berichte von Regatten, Ergometerrudern und sonstigen Wettkämpfen
Erfolge unserer Sportler
Training
Trainingsinfos
Ergometerrudern vorgestellt
Indoor- Rudern
Ergometerrudern - Rudern im Trockenen
erfolgreiche Sportler
erfolgreiche Sportler
unsere erfolgreichen Sportler vorgestellt

Rennrudern - der Wettkampfsport

Streckenlänge

Beim Rennrudern geht es um das möglichst schnelle Fortbewegen eines Ruderbootes auf dem Wasser über eine definierte Strecke. Im weiteren Sinne zählt dazu auch das Rudern auf dem Ergometer (Indoorrudern).

Es geht darum wer die Nr.1 bei der Fahrzeit ist
Es geht darum wer die Nr.1 bei der Fahrzeit ist

Folgende Streckenlängen werden beim Rennrudern i.R. zurückgelegt:

    Normalstrecken:
  • 2000m Männer und Frauen 17-27 Jahre
  • 1500m Junioren/ -innen 15-16 Jahre
  • 1000m Jungen und Mädchen 13-14 Jahre
  • 500m Jungen und Mädchen 10-12 Jahre
  • Langstrecken:
  • 6000m Männer und Frauen 17-27 Jahre
  • 6000m Junioren/ -innen 15-16 Jahre
  • 3000m Jungen und Mädchen 12-14 Jahre
Bootsmaterial

Für die Rennruderboote kennzeichnend ist die schmale und leichte Bauweise. Für neueste Boote werden faserverstärkte Epoxidharz-Kunststoffe eingesetzt. Für die Gewebefasern werden Hochleistungswerkstoffe mit großer spezifischen Zugfestigkeit eingesetzt. Hierzu zählen Glasfaser, Kevlar und Kohlefasergewebe.

neues Bootsmaterial: Glas-und Kohlefaser-Doppelzweier und ein Kohlefaserskull
neues Bootsmaterial: Glas-und Kohlefaser-Doppelzweier und ein Kohlefaserskull
    Bootsgewichte der Rennboote:
  • Einer ca. 14-18kg
  • Zweier ca. 27-32kg
  • Vierer ca. 51-60kg
  • Achter ca. 96-105kg